Die Yamaha VMAX ist ein Unikat und seit ihrer Markteinführung ein Modell, das Kultstatus erreicht hat. Nicht nur ihre immense Power, sondern auch ihr stets ganz eigener Look, der sich über die Jahre zwar verändert hat, aber sich stets von den anderen Modellen klar abgehoben, haben für den Erfolg dieses legendären Modells gesorgt.

Yard Bulit Infrared
Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums dieses Kraftprotzes, der erstmals 1985 auf den Markt kam, hat Yamaha dem Customdesigner Jens vom Brauck nd seiner Firma JvB-motos den Auftrag erteilt, eine einzigartige VMAX-Kreation zu Ehren dieses Anlasses ins Leben zu rufen. Herausgekommen ist ein Mix aus „radikalem Dragster und Café Racer“, wie es Yamaha bezeichnet, was auch immer darunter zu verstehen ist. Die Bilder sprechen für sich selbst, denke ich. In Anlehnung an die 30-jährige Geschichte der VMAX wurden auch Designelemente davon übernommen. Auffälige Merkmale der Yard Built Infrared sind unter anderem der speziell angefertigte Kotflügel aus Aluminium unter der massgefertigten Scheinwerfereinheit aus Kohlefaser, speziell angefertigte Radabdeckungen aus Kohlefaser, Blinker von Motogadget, ein authentischer Drehzahlmesser von Autometer im Stil eines American Dragsters oder die Auspuffanalage mit massgefertigtem 4-1-Krümmer und Schalldämpfer von Termignoni für den einzigiartigen Motorsound nebst der speziellen Lackierung.

In dieser Ausführung nicht käuflich, aber inspirierend
In dieser Fassung ist das Sondermodell nicht käuflich, denn, so erklärte mir Peter Manzanares von der Hostettler AG in Sursee, dem Schweizer Importeur von Yamaha, diese Einzelanfertigung im Auftrage von Yamaha wurde mit teils nicht strassenzugelassenen Teilen fertiggestellt. Dieses Projekt soll jedoch die VMAX-Besitzer und mögliche Käufer dazu inspirieren, ein eigenes Umbau-Projekt zu starten. Solche Spezialanfertigungen von bestehenden Serienmodellen läuft bei Yamaha unter der Bezeichnung „Yard Built“, bei denen Yamaha mit erfahrenen Customizern Spezialanfertigungen realisiert und neue Bauteile produziert, die der Yamaha-Kunde kaufen kann.

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.